AG "Mittendrin"

Das Ravensberger Gymnasium bietet schwerpunktmäßig für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5, die zurückhaltend sind und noch Schwierigkeiten haben, sich in die neue Schule einzugewöhnen, eine Arbeitsgemeinschaft an, in der soziales Lernen im Mittelpunkt steht.

In einer kleinen Gruppe (maximal zwölf Personen) sollen sich die Schülerinnen und Schüler vor allem ihre eigenen Stärken bewusst machen. Darüber hinaus sollen sie lernen, mit anderen konstruktiv zusammenzuarbeiten, mit schwierigen Situationen in der Schule fertig zu werden und in Konfliktsituationen angemessen zu reagieren.

Diese Kompetenzen werden in Form von Vertrauens-,  Kooperations- und Rollenspielen, Entspannungs- und Konzentrationsübungen sowie gemeinsamen Aktivitäten vermittelt. Ziel ist es, dass am Ende des Schuljahres alle Teilnehmer/innen im RGH „mittendrin“ sind.

Im Unterschied zu den anderen Arbeitsgemeinschaften wird diese AG erst gebildet, nachdem die Klassenlehrer/innen der Jahrgangsstufe 5 ihre Schülerinnen und Schüler gut einschätzen können und ggf. Gespräche mit Eltern stattgefunden haben. Darum beginnt die AG „Mittendrin“ in der Regel nach den Elternsprechnachmittagen im ersten Halbjahr.