Wettbewerbe im Bereich der Informatik

Fordern und Fördern - und das mit Spaß an der Sache

Jede Schülerin und jeder Schüler ist individuell in seinen Fähigkeiten und Eigenschaften. So ist es uns im Fach Informatik ein Anliegen, die individuellen Fähigkeiten zu fördern und zu fordern und die Freude am Fach zu vermitteln. 
Um unsere Schülerinnen und Schüler zu motivieren, sich mit informatischen Themen und Fragestellungen auseinanderzusetzen, bieten wir neben dem Unterricht nicht nur Workshops und AGs an, nutzen Angebote durch die Kooperation mit der Universität Bielefeld und experiMINT sondern fördern daher insbesondere auch die Teilnahme an Wettbewerben.

Informatik Biber

Logo Informatik Biber

Der Informatik Biber ist der Einstiegswettbewerb der Initiative "Bundesweit Informatiknachwuchs fördern"(BwInf), zu der sich die Gesellschaft für Informatik, der Fraunhofer-Verbund IuK-Technologie und das Max-Planck-Institut für Informatik zusammengeschlossen haben. Gefördert wird die Initiative vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie von Unternehmen aus der Informationstechnologie.
Der Informatik-Biber spricht Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 13 gleichermaßen an, er weckt das Interesse an Informatik durch spannende Aufgaben und zeigt so jungen Menschen, wie vielseitig und alltagsrelevant Informatik ist. Dabei erfreut er sich zunehmender Beliebtheit: Über 217.000 Schülerinnen und Schüler aus rund 1.230 Schulen im gesamten Bundesgebiet haben in 2014 teilgenommen.

Auch am Ravensberger Gymnasium nehmen jedes Jahr die Schülerinnen und Schüler mit großer Begeisterung an dem Einstiegswettbewerb  teil, der jährlich im November stattfindet. 
Seit 2010 liegen wir regelmäßig unter den Top-20 der 1200 Schulen bundesweit! So ergattern wir jährlich einen der begehrten Schulpreise, um unsere Informatikausstattung aufzustocken.

 

Bundeswettbewerb Informatik

Logo Bundeswettbewerb InformatikDer Bundeswettbewerb Informatik gehört zu den bundesweiten Schülerwettbewerben, die von den Kultusministern der Länder empfohlen werden. Der Wettbewerb beginnt im September, dauert etwa ein Jahr und besteht aus drei Runden. Er richtet sich an Jugendliche bis zum 21. Lebensjahr, die sich noch in der Ausbildung an einer deutschen Schule befinden.
Der Bundeswettbewerb zeichnet sich durch ein hohes Anspruchsniveau aus. Daher sind die Teilnehmerzahlen im Gegensatz zum Informatik-Biber hier deutlich geringer. Bundesweit haben im Jahr 2014 nur 1140 Schüler an der ersten Runde des Bundeswettbewerbes teilgenommen.

Jedes Jahr nehmen auch am Bundeswettbewerb Informatik Schülerinnen und Schüler der Informatik-Kurse unserer Schule teil.

Wie auch in den letzten Jahren wurden wir daher durch die Auszeichnung zur BwInf-Schule für unser Engagement geehrt. 2014 erhielten wir zusätzlich die Auszeichnung "Biber goes Bwinf".