Fremdsprachendiplome am RGH (DELF & DELE)

Viele stolze Gesichter bei der Übergabe der Sprachenzertifikate.

Sprachen öffnen Türen. Das Zusammenwachsen Europas und die Internationalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft verlangen die Fähigkeit, sich in mehreren Sprachen auszukennen. Fremdsprachenkenntnisse und interkulturelle Erfahrungen werden in der Ausbildung und im Studium zunehmend vorausgesetzt. Sie bieten die Gewähr dafür, dass Jugendliche die Chancen nutzen können, die ihnen das vereinte Europa für Mobilität, Begegnungen, Zusammenarbeit und Entwicklung bietet.

Das Ravensberger Gymnasium Herford zählt seit mehreren Jahren zum Kreis der Schulprüfungszentren für die staatlichen spanischen und französischen Sprachdiplome DELE (Diplomas de Español como Lengua extranjera) und DELF (Diplôme d’Etudes en langue française). Jedes Jahr nimmt eine große Gruppe von Schülerinnen und Schülern an den Zertifikatsprüfungen teil. Sie erwerben die internationalen Fremdsprachenzertifikate als Ergänzung zu schulischen Abschlusszeugnissen und dem Europäischen Portfolio der Sprachen und erreichen damit eine wichtige Zusatzqualifikation für Berufsausbildungen und Studium im In- und Ausland.

Vier Kompetenzen werden geprüft: Hörverstehen, Leseverstehen, Textproduktion und freies Sprechen.

Die Prüfungsvorbereitung und die Zertifizierung erfolgen in direkter Zusammenarbeit mit dem Kulturinstitut "Instituto Cervantes" Bremen bzw. dem „Institut Français“ Düsseldorf.

Das steigende Interesse von Schülerinnen und Schülern an außerschulischen Zertifikatsprüfungen macht deutlich, wie wichtig es ihnen ist, ihre Kompetenzen jenseits von schulischen Ziffernzensuren evaluieren und attestieren zu lassen.