Spanische Sprachdiplome (DELE)

Im Rahmen einer Vereinbarung des spanischen Kulturinstituts Instituto Cervantes in Madrid und des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, können Schülerinnen und Schüler weiterführender Schulen in Nordrhein-Westfalen seit dem Schuljahr 2009/10 die staatlichen spanischen Sprachdiplome DELE (Diplomas de Español como Lengua Extranjera) erwerben. Die Prüfungsvorbereitung und die Zertifizierung erfolgen in direkter Zusammenarbeit zwischen Schulen in Nordrhein-Westfalen und dem Instituto Cervantes Bremen.

Das Ravensberger Gymnasium Herford zählt bereits seit Beginn zum Kreis der vom Instituto Cervantes Bremen koordinierten Schulprüfungszentren.

Für sprachenbegeisterte Schülerinnen und Schüler ab der Qualifikationsstufe gibt es am Ravensberger Gymnasium Herford deshalb die Möglichkeit, sich in der DELE-AG gezielt auf die Prüfungen vorzubereiten. Ein Mal im Monat treffen sich die Schülerinnen und Schüler nach Absprache, um sich ein Jahr vertieft mit den unterschiedlichen Anforderungsbereichen und Aufgabenstellungen auseinanderzusetzen und diese einzuüben.

Die Schülerinnen und Schüler erwerben die internationalen Fremdsprachenzertifikate als Ergänzung zu schulischen Abschlusszeugnissen und erreichen damit eine wichtige Zusatzqualifikation für Berufsausbildungen und Studium im In- und Ausland.

Warum bieten wir den Erwerb der DELE-Zertifikate an?

Die Diplomas de Español como Lengua Extranjera (DELE) sind offizielle Zertifikate zum Nachweis spanischer Sprachkenntnissse, die das Instituto Cervantes im Namen des spanischen Ministeriums für Erziehung und Wissenschaft vergibt. Die Prüfungen für die Zertifikate werden von der Universidad de Salamanca in Zusammenarbeit mit dem Instituto Cervantes erstellt und ausgewertet. Die Diplomas de Español como Lengua Extranjera sind in der ganzen Welt anerkannt. Die Anerkennung gilt gleichermaßen im universitären Bereich und in der Berufswelt. In Spanien werden die Zertifikate von Universitäten sowie öffentlichen und privaten Institutionen als offizielle Qualifikationsnachweise anerkannt. Die Gültigkeit der Diplomas de Español como Lengua Extranjera (DELE) ist unbegrenzt.

Die DELE-Sprachdiplome sind so eine wertvolle Zusatzqualifikation für international ausgerichtete Studiengänge und Berufsausbildungen und motivieren Schülerinnen und Schüler durch die Bewährung vor einer staatlichen spanischen Institution.

Aber nicht nur unseren Schülerinnen und Schülern verhelfen die auf den Diplomen zertifizierten Kompetenzniveaus des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens zu einem europafähigen Nachweis ihrer Spanischkenntnisse. Die Sprachdiplome richten sich allgemein an alle Personen mit nichtspanischer Nationalität, die aus beruflichen oder aus Neigungsgründen ihre Fremdsprachenkenntnisse nachweisen möchten oder müssen.
So können auch Sie sich zu einer DELE-Prüfung über das Instituto Cervantes Bremen anmelden!

Weitere Informationen zu den Prüfungen

Angebotene Niveaus

Angeboten werden zurzeit Prüfungen zu den Referenzniveaus A1, A2 (elementare Sprachverwendung), B1 und B2 (selbstständige Sprachverwendung) des Referenzniveaus des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR).

Alle Prüfungen setzen sich aus insgesamt 5 Prüfungsteilen zusammen: Leseverständnis, schriftlicher Ausdruck, Hörverständnis, Grammatik und Vokabular sowie mündlicher Ausdruck.

Prüfungstermine

Die schriftlichen DELE-Prüfungen finden stets an einem Samstag im November statt. Die mündlichen Prüfungen werden in einem Zeitraum vor und nach dem schriftlichen Termin in den Prüfungsschulen durch autorisierte Spanischlehrkräfte der Prüfungsschulen vor Ort durchgeführt. Eine Spanischlehrkraft ist dann autorisiert, wenn sie im Vorfeld an den Fortbildungen zum DELE-Prüfer im Rahmen der Kooperation des Instituto Cervantes Bremen und des Ministeriums des Landes Nordrhein-Westfalen teilgenommen hat. 
Die jeweils aktuellen Prüfungstermine sowie die Einschreibefristen sind auf der Homepage des Instituto Cervantes Bremen zu finden.

Weitere Informationen zum Instituto Cervantes

Das Instituto Cervantes ist eine gemeinnützige, öffentliche Einrichtung, die 1991 vom spanischen Staat zur Förderung der spanischen Sprache und zur Verbreitung der hispanoamerikanischen Kultur gegründet wurde.

Der Hauptsitz des Instituts befindet sich in Madrid und Alcalá de Henares, dem Geburtsort des Schriftstellers Miguel de Cervantes.

Das Instituto Cervantes ist das größte Spanischsprachzentrum der Welt. Es existieren bereits mehr als 70 Zentren auf fünf Kontinenten.

Zudem ist es Mitglied der ALTE (Association of Language Testers in Europe), einer Vereinigung von Organisationen in Europa, die sich zum Ziel gesetzt hat, einen Rahmen für die verschiedenen Sprachniveaustufen zu entwerfen, um eine internationale Anerkennung der Zertifikate zu ermöglichen. Das Ergebnis dieser Bemühungen ist der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für Sprachen (GeR).