Spanisch

Eine spanische Stierkampfarena

Das Fach Spanisch sollte von Schülerinnen und Schülern gewählt werden, die Spaß am Fremdsprachenlernen haben, eine interessante und ausdrucksvolle Sprache mit ihren vielfältigen Kulturen kennenlernen möchten und bereit sind, mit viel Engagement dem Unterricht zu folgen.

Das Unterrichtsfach Spanisch ist seit Jahren fester Bestandteil des Sprachenangebots des Ravensberger Gymnasiums Herford. Die hohe Zahl der Spanischlernenden in der Oberstufe zeigt, dass die Sprache kein Exot unter den Fächern mehr ist, sondern am RGH tief verwurzelt und bei unseren Schülerinnen und Schülern sehr beliebt ist.

Als neu einsetzende Sprache in der gymnasialen Oberstufe wird Spanisch im Rahmen eines Grundkurses im Umfang von vier Wochenstunden unterrichtet und kann als drittes oder viertes Abiturfach gewählt werden. Es werden pro Halbjahr zwei Klausuren geschrieben. Ab der Qualifikationsphase ist die Benutzung eines zweisprachigen Wörterbuchs erlaubt.

Ein zentrales Anliegen des 3-jährigen Spanischunterrichts ist neben der Vermittlung der spanischen Sprache die Gewährung eines Einblicks in die verschiedenen Kulturen Spaniens und Lateinamerikas. Die hispanische Welt bildet einen vielseitigen Kulturraum von der westlich-arabischen Kultur Andalusiens, über die Neue Welt, geprägt durch das Erbe der Hochkulturen der Mayas, Inkas und Azteken, bis hin zur mitteleuropäisch geprägten Kultur in Katalonien.

Im ersten Lernjahr (Einführungsphase) stehen die Vermittlung der grundlegenden spanischen Grammatik sowie das exemplarische Kennenlernen des spanischen und lateinamerikanischen Kulturkreises im Vordergrund.

In der Qualifikationsphase liegt der unterrichtliche Schwerpunkt auf der Auseinandersetzung mit authentischen Texten und Materialien. Die Schülerinnen und Schüler lernen sowohl mit dem eingeführten Lehrwerk Encuentros 1, Nueva Edición (Cornelsen) als auch mit Sachtexten, literarischen und lyrischen Texten sowie mit medial vermittelten Texten (spanische Lieder, spanisches Fernsehen, Kinofilme, usw.). Die Unterrichtsinhalte sind von den Vorgaben des Zentralabiturs in NRW bestimmt.

Ziel des Spanischunterrichts ist die Intensivierung der Fähigkeiten zur mündlichen und schriftlichen Kommunikation. Von Anfang an fördern wir die kommunikativen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler, sodass sie sich schnell im Ausland zurechtfinden können, denn Sprachen öffnen Türen.

Das Zusammenwachsen Europas und die Internationalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft verlangen die Fähigkeit, sich in mehreren Sprachen auszukennen. Fremdsprachenkenntnisse und interkulturelle Erfahrungen werden in der Ausbildung und im Studium zunehmend vorausgesetzt. Spanisch ist nicht nur schön, sondern auch nützlich. Als eine der am häufigsten gesprochenen und geschriebenen Sprachen der Welt ist Spanisch eine Weltsprache. Für über 400 Millionen Menschen in 23 Ländern ist Spanisch Muttersprache oder Amtssprache. Spanisch versteht man in Downtown Los Angeles genauso wie in Manila auf den Philippinen oder am Kap Hoorn.

Die Beherrschung der Landessprache auf einer Reise öffnet oft die Herzen der Einheimischen und ermöglicht einen „echten“ Kontakt. Dies können neugierige Schülerinnen und Schüler im Selbstversuch überprüfen, denn in der Qualifikationsphase bieten wir eine Studienfahrt zu einem spanischsprachigen Ziel an.

Für sprachenbegeisterte Schülerinnen und Schüler gibt es am Ravensberger Gymnasium Herford zudem die Möglichkeit, die DELE-Sprachdiplome (Diplomas de Español como Lengua Extranjera) zu erwerben. Sie erwerben die internationalen Fremdsprachenzertifikate als Ergänzung zu schulischen Abschlusszeugnissen und erreichen damit eine wichtige Zusatzqualifikation für Berufsausbildungen und Studium im In- und Ausland.

Dazu bieten wir für unsere Schülerinnen und Schüler eine DELE-AG an, die gezielt auf die Prüfungen vorbereitet.

files/ravensberger/dateien/Eigenes Bildmaterial/Unterricht/Faecher - Spanisch 1 - Malagueta Strand.jpg

Schülerinnen und Schüler des RGH am Strand von Malaga