Weihnachtsmusik im Münster

Über 200 Schülerinnen und Schüler wirkten am 12. Dezember am Konzert in der Münsterkirche mit. Ihnen gelang es, wie Frau Klötzer in ihrer Begrüßungsansprache sagte, „den Advent zum Klingen zu bringen“.

Die Blechbläser, die Frau Dr. Kramer dirigierte, eröffneten das Konzert feierlich mit einer Intrada und dem Liedsatz „Freu dich Erd‘ und Sternenzelt“. Als weitere Instrumentalgruppen spielten das Jahrgangsstufenorchester der 6. Klassen, das Holzbläserensemble und die Big Band, die mit „A Charlie Brown Christmas“ und „Frosty the snow man“ besonders schwungvoll auftrat. Alle Instrumentalgruppen leitete Frau Thalmeier. Zum ersten Mal war auch die Schulband beim Weihnachtskonzert dabei, sie trat gemeinsam mit den Schülerinnen des Vokalpraktikums aus der Q1 auf. Außerdem sangen unter der Leitung von Frau Henning-Siekermann die Jahrgangsstufenchöre der Klassen 5 und 6, der Musical- und der Oberstufenchor. Gesangs- und Instrumentalsolisten wie Henriette Nettingsmeier, Johanna Manzke (beide Sopran), Anna Hagemann, Aylin Peters (beide Violine) und Kevin Tissen (Violoncello) setzten besondere Glanzlichter. Schülerinnen und Schüler verschiedener Jahrgangsstufen unterstützen die Chöre am Klavier oder am Keyboard.

Einen ganz besonderen Eindruck hinterließen die Sängerinnen und Sänger mit Leonard Cohens „Hallelujah“: Zunächst wurde das Stück von den zehn Schülerinnen des Vokalpraktikums gesungen, dann traten der Musical- und schließlich der Oberstufenchor hinzu, sodass ein imponierender Klang ertönte. Zum Abschluss des Konzerts sangen alle Musikerinnen und Musiker gemeinsam mit der Gemeinde „Tochter Zion“ und brachten damit die Adventsfreude zum Ausdruck, von der Frau Klötzer in ihrer Begrüßungsrede gesprochen hatte. Die drei Musiklehrerinnen und alle anderen am Konzert beteiligten Schülerinnen und Schüler erhielten großen Applaus. Der Erlös des Abends wurde in diesem Jahr zum ersten Mal geteilt: Auf Anregung der Schulband erhielt die Fachschaft Musik die eine Hälfte, während die andere dem Deutschen Roten Kreuz zugutekommt.

Zurück