Vom SSD zum Notarzt?

Mit viel Begeisterung stellte der am Klinikum Herford tätige Notarzt Marco Kauling 45 Schülerinnen und Schülern des Ravensberger Gymnasiums sein Berufsbild vor. Er referierte neben dem Ausbildungsgang, angefangen vom sechsjährigen Medizinstudium über die Facharztausbildung bis hin zur Spezialisierung als Notarzt, auch über weitere Berufsbilder des Rettungswesens.

Darüber hinaus lieferte er Einblicke in seinen Berufsalltag, der mitunter auch 24-Stunden-Dienste beinhaltet. Beeindruckt von dem guten Grundwissen unserer Schulsanitäter im Hinblick auf das im Rettungsdienst genutzte ABCDE-Schema, erläuterte er die systematische Beurteilung sowie Behandlung von Notfallpatienten.
Nach einer abschließenden Fragerunde freuen sich die Schulsanitäter und die betreuenden Lehrkräfte (Herr Kloos und Frau Taube) auf die nächste Zusammenarbeit mit Herrn Kauling im praktischen Bereich zur Reanimation.

Zurück