Unglaublich, aber wahr!

„Wir sind deutscher Meister!“, jubelten die Schülerinnen und Schüler des Ravensberger Gymnasiums am Ende eines langen Wettkampftages in der Sporthalle der Albert-Einstein-Schule in Maintal-Bischofsheim.

Dort fand am letzten Wochenende (16.06.2018) der Bundeswettbewerb „Tanzen in der Schule“ statt. Die Schülerinnen und Schüler der AG „Tanzende Schule“ unter Leitung von Jörg Helmer und Regine Sidowski hatten sich durch ihren zweiten Platz beim Landesfinale in Ibbenbüren im Mai hierfür qualifiziert und konnten durch nahezu perfekte Standard- und Lateintänze nun sogar die Deutsche Meisterschaft für sich entscheiden.
Trotz der Strapazen einer langen Anreise und der großen Hitze vor Ort konnten sie ihre Konkurrenz aus ganz Deutschland deutlich besiegen. Denn nach den Vor- und Zwischenrunden schaffte es das Team vom Ravensberger mit vier Paaren ins Finale der letzten sechs Tanzpaare einzuziehen und verwies so die Bischof-Neumann-Schule aus Königsstein und die Liebfrauenschule aus Bensheim (beides Hessen) auf die Plätze zwei und drei. Herzlichen Glückwunsch!

Zurück