Sportfest mit Sportlerehrung

Am Mittwoch, 5. Juli, traten die RGH-Schüler beim traditionellen Sportfest im Ludwig-Jahn-Stadion in drei Leichtathletik-Disziplinen an. Außerdem fanden Klassenwettkämpfe statt und die erfolgreichsten Sportler der Schule wurden geehrt.

Weitsprung, 100-Meter-Lauf und Schlagballwerfen – das war der leichtathletische Dreikampf, mit dem das Sportfest für alle Schülerinnen und Schüler begann. Mit reichlich Ehrgeiz, aber auch viel Spaß spielten anschließend die Klassen einer Jahrgangsstufe gegeneinander Völkerball und Fußball und traten im Tauziehen und in einer Ballstaffel gegeneinander an. Schülerinnen und Schüler der Oberstufe fungierten als Schiedsrichter und Zeitnehmer oder errechneten die Ergebnisse.

SchulsanitäterZum ersten Mal waren in diesem Jahr die Schulsanitäter im Einsatz. Glücklicherweise mussten sie sich aber nur um kleinere Verletzungen kümmern. Bevor die besten Sportlerinnen und Sportler in den Einzeldisziplinen bekannt gegeben und die Sieger der Klassenwettkämpfe ausgezeichnet wurden, gab es noch einige ganz besondere Ehrungen: Die erfolgreichsten Mannschaften der Schule und besonders engagierte langjährige AG-Leiterinnen und -Leiter bekamen von den Sportlehrern zum Dank kleine Geschenke und Erinnerungsfotos überreicht.

Zurück