Sara ist die beste Vorleserin am RGH

 

Mit einem Ausschnitt aus ihrem Lieblingsroman „Hier kommt Lola“ und aus dem Buch „Mord im Gurkenbeet“, das sie zuvor nicht kannte, konnte Sara Wittner aus der 6a die Jury überzeugen.

 

Unter Coronabedingungen musste der traditionelle Vorlesewettbewerb der Jahrgangsstufe 6 in diesem Jahr ganz anders stattfinden als gewohnt: Nicht alle Schülerinnen und Schüler der Stufe durften den drei Klassensiegerinnen zuhören, sondern Sara Wittner, Sophia Timm (6b) und Lilly Pörtner (6c) lasen am 3. 12. nur vor der Jury, die aus den Deutschlehrerinnen der Jahrgangsstufe Frau Jandausch, Frau Henning-Siekermann und Frau Ordelheide und der Unterstufenkoordinatorin Frau Wiesner bestand. Auch Sophia und Lilly hatten sich für tolle Vorlesetexte entschieden: Sophia hatte einen Ausschnitt aus „Prinzessin Undercover“ von Connie Glynn gewählt, Lilly aus „Luzifer junior. Zu jung für die Hölle“ von Jochen Till. Der Jury fiel die Entscheidung also nicht leicht, aber Sara setzte sich schließlich knapp gegen ihre beiden Konkurrentinnen durch. Sie wird das RGH im kommenden Jahr beim Vorlesewttbewerb auf Kreisebene vertreten. Dafür drücken wir ihr fest die Daumen!

 

Zurück