Ein Tag auf Gut Bustedt

 

Alle drei Klassen der Jahrgangsstufe 5 verbrachten in dieser Woche bei schönem Spätsommerwetter einen Tag im Biologiezentrum Gut Bustedt in Hiddenhausen.

 

Die Schülerinnen und Schüler erkundeten die Teiche auf dem Gutsgelände und konnten mit den Keschern, die das Biologiezentrum zur Verfügung stellt, Stichlinge, Wasserläufer und Libellenlarven fangen und sogar Frösche, die schon in ihr Winterquartier umgezogen waren, gingen ihnen ins Netz. Auch im Wald gab es viel Interessantes zu entdecken: Raupen, Käfer, Schnecken, Asseln und Kröten wurden aufgespürt, unter der Becherlupe beobachtet und mit Hilfe von Bestimmungsmappen näher untersucht. Genauso wichtig wie die biologischen Themen war aber das Kennenlernen untereinander: Gemeinsame Pausenaktivitäten und viele Gespräche ganz nebenbei halfen dabei mit.

 

Zurück