Barbecue für alle

Auf die Suche nach einem geeigneten Grillplatz für ihr Abschlussbarbecue machten sich die Schülerinnen und Schüler der Q2 bei ihrem Varietéabend, der am 26. und 27. Januar im Stadttheater stattfand. Das Publikum hatte viel Spaß an dem abwechslungsreichen und unterhaltsamen Programm.

„Party, Grillen, Durst – bei uns geht’s um die Wurst“ war das Motto des Abends. Angeführt von den Moderatoren Alina Gösling, Konstantin Rohn und Fiona Merrigan bereiteten sich die Abiturientinnen und Abiturienten auf ihr Abschlussfest vor. Selbst entlegene Orte wie Barcelona, Prag, Salzburg und Rom (rein zufällig die Ziele der Studienfahrten 2017) wurden auf ihre Tauglichkeit als Grillplatz geprüft, aber dann doch verworfen. Seitenhiebe auf die Nachbargymnasien, die ebenfalls ein Barbecue planen, aber schon beim Einkauf scheitern, kamen nicht zu kurz. Der Schulalltag am RGH wurde mit treffsicheren Lehrerparodien und Spott über die Kendama-Euphorie und den Schulsanitätsdienst aufs Korn genommen. Beeindruckende musikalische Talente (Klavier: Frederic Walther und Emily Boldt, Gesang: Michelle Hoock und Laura Knöner, Geige: Anna Hagemann und Aylin Peters) waren ebenso zu erleben wie eine Akrobatik- und eine Einradnummer. Begeisterten Applaus erhielten auch die Tanzeinlagen (Choreographie: Celine Gruner und Laura Patzer) – allen voran die der Jungen, die am Ende ihre Hemden zerrissen und in die Zuschauermenge warfen.

In einer Schlussrede dankten die Schülerinnen und Schüler besonders Alanis Heidkamp, Sophia Grafen und Laurien Gohrbrandt, die die Organisation des Varietéabends übernommen und hinter den Kulissen Regie geführt hatten, und Literaturlehrer Hermann Kloos, der dabei Unterstützung geleistet hatte.

Trotz aller Frotzeleien: Das Ende des Abends war versöhnlich. Als schönster Grillplatz erwies sich schließlich der RGH-Schulhof, Lehrer Dosendecker stellte sich als Grillmeister zur Verfügung und die Abiturientinnen und Abiturienten der Nachbargymnasien wurden ebenfalls eingeladen. Zum Abschluss versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler der Q2 auf der Bühne und sangen gemeinsam: „I sit and wait, does an angel contemplate my fate?“ – fast schon ein Abschiedslied ...

Zurück