Auf zum Maskenball!

Aber was ziehe ich bloß an? Beim RGH-Sommerkonzert bekamen die drei Moderatorinnen des Abends viel musikalische Hilfe bei ihrer Suche nach dem richtigen Ballkleid.

Die drei Schülerinnen aus dem Q1-Musikkurs, die durch das Konzert führten, trafen bei ihrem „Einkaufsbummel“ auf der Bühne des Stadttheaters auf die unterschiedlichsten Passanten. Sie stärkten sich bei einer chinesischen Streetfood-Verkäuferin, die das Jahrgangsstufenorchester der 5. Klassen mit „A Chinese Man in Paris“ begleitete. Auf der Suche nach einem Tanzkurs zur Vorbereitung auf den Ball begegneten sie den Schülerinnen der Tanz-AGs, die mit zwei Medleys das Publikum begeisterten. Auch reichlich Kostümvorschläge waren auf der Bühne zu sehen: Einhörner begleiteten die Schülerinnen des Vokalpraktikums aus der Q1 („The last unicorn“), ein verkleideter Elefant trat auf („Elefantenmarsch“ des Jahrgangschors der 5. Klassen) und natürlich durfte das „Phantom der Oper“ (Medley des Oberstufenchors) nicht fehlen. Weitere Ensembles, die auftraten, waren die Schulband, der Oberstufenchor, die Big Band, das Jahrgangsstufenorchester der 6. Klassen, der Musical-Chor, der Jahrgangsstufenchor der 6. Klassen und das Holz- und das Blechbläserensemble.

Bei der Kleidersuche waren die drei Moderatorinnen am Ende erfolgreich. Der Maskenball konnte beginnen! Zu einem gemeinsamen Abschlusslied kamen am Ende des Sommerkonzerts fast 300 Mitwirkende auf die Bühne und sangen „Final Masquerade“. Die Schülerinnen und Schüler, die drei Musiklehrerinnen Frau Henning-Siekermann, Fr. Dr. Kramer und Frau Thalmeier und Jacqueline Abrams und Romy Cappenberg, die die Tanz-AGs leiten, erhielten begeisterten Applaus.

Zurück