Rihem Sbai gewinnt Vorlesewettbwerb

Am 7. Dezember fand unser diesjähriger Vorlesewettbewerb auf der Studiobühne des Stadttheaters statt. Pünktlich zu Beginn der dritten Stunde hatten sich alle sechsten Klassen dicht gedrängt auf den Zuschauerbänken eingefunden, um ihren Klassensieger durch kräftigen Applaus zu unterstützen.

Die Klassensieger waren Rihem Sbai (6a), Thomas Blank (6b) und Lillith Bokermann (6c), die in der ersten Runde einen von ihnen ausgewählten Text lasen. Die Jury, bestehend aus Frau Klötzer und den Deutschlehrerinnen Frau Jandausch, Frau Ordelheide und Frau Steckhan sowie Thomas Krüger, der als Autor eingeladen war, achtete zum Beispiel auf Lesetempo und Textinterpretation. Richtig spannend wurde es dann noch einmal, als in der zweiten Runde ein unbekannter Text von Andreas Steinhöfel, „Rico, Oscar und der Diebstahlstein“, vorgelesen wurde. Hier kam es besonders darauf an, möglichst wenige Lesefehler zu machen und den Text trotzdem ansprechend vorzutragen. Nach kurzer, aber intensiver Beratung stand fest: Unsere diesjährige Schulsiegerin ist Rihem Sbai aus der 6a.

Eine besondere Überraschung für den diesjährigen Jahrgang war allerdings die sich anschließende Lesung des Kinder- und Jugendbuchautors Thomas Krüger, der aus seinem neuesten Buch „Der Ameisenjunge“ vorlas. Nach dem lauten Applaus für die drei Vorleser wurde es nun noch einmal richtig still im Saal. Wie ergeht es einem Jungen, der auf der Flucht vor seinen Mobbern in einem alten Schrank seiner Schule auf die Größe einer Ameise schrumpft? Viel Einfühlungsvermögen für diese alptraumhafte Situation stellte hier der Autor unter Beweis. Die Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrerinnen konnten hier erleben, wie ein Autor die besondere Beziehung zu seiner Figur in seinem Lesevortrag ausdrucksstark präsentierte.

Zurück