Masken

Wann immer Menschen Masken tragen, tun sie dies im Wechselspiel mit sich und anderen. Sie verstecken sich hinter der Maske und machen gleichzeitig mit der Ausdruckskraft der Maske Grundgefühle sichtbar: Freude oder Schrecken, Staunen oder Ratlosigkeit.

Die Schülerinnen und Schüler arbeiteten mit Pappmaché nachdem sie sich eingehender mit den Proportionen und plastischen Beschaffenheit des Menschengesichts beschäftigt hatten. Farbe und Dekorationseifer spiegeln sich in der Vielfalt der Formen und Handlungen.